Anwendung & Nutzen

Eine Software, viele Vorteile: pitasc…

  • ist einfach an Prozesse und Varianten anpassbar.
  • ist unabhängig vom Roboterhersteller.
  • ermöglicht kundenspezifische Lösungen.
  • eine Lösung aus einer Hand.
  • umgesetzt von erfahrenen Robotikexperten.
  • jetzt bereit für Ihre Herausforderung in der automatisierten Montage.

Automatische Schaltschrankverkabelung

Das Video zeigt die anspruchsvolle Roboteranwendung „Automatische Schaltschrankverkabelung“, die das Fraunhofer IPA zusammen mit der Firma Rittal umgesetzt hat. Zum Einsatz kommt die IPA-Software „pitasc“ für kraftgeregelte Montageprozesse. Zwei UR-Roboterarme führen die Aufgabe gemeinsam aus. Der pitasc-Systembaukasten ermöglicht den Roboterarmen, sich parallel zu bewegen und zu drehen. Sie arbeiten Hand in Hand, indem ein Roboter das Kabel hält und der zweite es zur Startposition für die Verkabelung bringt. Die Roboter können Kabel finden, straffen, bereithalten, verlegen, stecken, befestigen, freifahren oder eintauchen. Sie können ferner „Push-ins“ und Zugtests durchführen.

Generell dient „pitasc“ dazu, kraftgeregelte Montageaufgaben strukturiert und modular zu programmieren. Vorgefertigte, wiederverwendbare Programmbausteine helfen, eine Anwendung schneller als bisher umzusetzen. „Pitasc“ unterstützt dabei, das Programm für eine andere Variante neu zu parametrieren. Durch die Kraft-Momenten-Sensorik am Roboter erfasst „pitasc“ zudem die Prozesskräfte und ermöglicht so kraftgeregelte Such- und Fügestrategien. Der Ausgleich von Bauteil- und Lagetoleranzen gewährleistet die Kräfteverteilung auch bei empfindlichen Bauteilen.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Flexibler Montageprozess mit pitasc

Flexibilität ist ein oft gehörter Anspruch für die Montageautomatisierung mit Robotern. Aber wie lässt sich diese erreichen? Das gelingt mit der Software „pitasc“ vom Fraunhofer IPA. Das Video zeigt, was sie leistet: So wird eine Montageaufgabe nicht mehr Punkt für Punkt, sondern werkstückbezogen programmiert. Somit passt pitasc den Montageprozess bei neuen Produktvarianten mithilfe aktualisierter Parameter selbst an. Auch ist die Anordnung von Roboter und Bauteilen ortsflexibel und bspw. ein Umsetzen des Roboters erfordert keine Umprogrammierung. Weiterhin bietet pitasc eine kraftgeregelte Einkipp-Strategie, um Kunststoffteile robust montieren zu können sowie Kraftüberwachung und Freifahrstrategien, damit sich Bauteile beim Montieren nicht verkanten.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube